Fragenliste von Thermodynamische Zustandsgößen

Welche der folgenden Zustandsgrößen sind intensiv?

Nr. 4762
Lösungsweg

Wie verhalten sich die Zustandsgrößen eines thermodynamischen Systems, wenn dieses im Gleichgewicht mit seiner Umgebung ist?

Nr. 4781
Lösungsweg

Wann spricht man in der Thermodynamik von einer Zustandsänderung eines Systems?

Nr. 4782
Lösungsweg

Welche der folgenden Größen ist/sind keine Zustandsgröße?

Nr. 4786
Lösungsweg

Betrachte die beiliegende Skizze.

Ein Mol eines idealen Gases ist in einem Zylinder eingeschlossen. Auf diesen wird durch einen Kolben von oben herab mechanische Arbeit ausgeübt und dadurch wird das Volumen des Gases verringert. Durch einen Wärmespeicher mit hoher Wärmekapazität wird das Gas auf einer konstanten Temperatur von 25°C gehalten. Anfänglich nimmt das Gas ein Volumen von 24,47 L ein. Nach der Kompression durch den Kolben besitzt es ein Volumen von 18 L.

Welche Wärmemenge Q muss aus dem Gas in den Wärmespeicher abfließen, um die ausgeübte mechanische Arbeit zu kompensieren?

Nr. 4794
Lösungsweg

Was sind reversible Zustandsänderungen?

Nr. 4795
Lösungsweg

Welches P-V-Phasendiagramm stellt eine isobare Zustandsänderung dar?

Nr. 4798
Lösungsweg

Ein geschlossener Behälter ist mit 5 L Wasser vollständig befüllt. Das Volumen des Wassers bleibt daher konstant. Der Behälter wird am Boden in der Sonne stehen gelassen. Anfänglich wird beim Wasser eine Temperatur von 5°C gemessen. Nach einer gewissen Zeit wird die Temperatur des Wassers gemessen. Es besitzt jetzt 12°C.

Welche Wärmemenge Q ist für diese Temperaturerhöhung nötig?

(Die spezifische Wärmekapazität des Wassers beträgt c_{W} \,\, = \,\, 4182 \,\, \frac{J}{kg \,\, \cdot \,\, K}. Für die Dichte des Wassers ist ein konstanter Wert von \rho \,\, = \,\, 1000 \,\, \frac{kg}{m^3} anzunehmen.)

Nr. 4799
Lösungsweg

Welche Arten von Zustandsänderungen werden in den Bereichen I, II, III und IV im folgenden P-V-Phasendiagramm dargestellt?

Nr. 4800
Lösungsweg

Im abgebildeten P-V-Phasendiagramm wird eine isotherme Zustandsänderung (von Zustand 1 bis 2) und eine adiabatische Zustandsänderung (von Zustand 1 bis 3) dargestellt. Beide Kurven stellen Expansionen des idealen Gases dar.

Wieso ist die adiabatische Kurve steiler als die isotherme?

Nr. 4816
Lösungsweg

Ein thermodynamisches System wird durch dessen Zustandsgrößen beschrieben.

Welche der folgenden Zustandsgrößen sind extensiv?

Nr. 4828
Lösungsweg

NEWS

Die Mathe Plattform des Technikum Wien gewinnt den eLearning Award 2019 als Projekt des Jahres in der Kategorie Hochschule. 

Festigen Sie Ihre Grundkenntnisse und bereiten Sie sich auf Prüfungen vor.
Im Juli starten wieder die Warm-up Kurse - ein kostenloser Service für Aufgenommene und Studierende der FHTW.


Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Englisch und Deutsch in kompakten Kursen, geblockt bis September.

Anmeldung und Informationen
Warm-up-Kurse

Die Plattform wächst! Wir bauen im Moment den Bereich des Studienwissens aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Inhalte dort erst nach und nach ergänzt werden. Ebenso kann es bei Design und Grafik noch zu Änderungen, Verbesserungen und kleinen Bugs kommen. Danke für Ihr Verständnis!

weitere News

Wussten Sie schon?

Sie können sich rechts oben einen kostenlosen Benutzer erstellen. Dann wird Ihr Lernfortschritt gespeichert, Sie können Tests zwischenspeichern und an Tutorien teilnehmen.